ES WAR EINMAL…

UNSERE GESCHICHTE

Die Welt entdecken - wir fördern das explorative Lernen und stärken eine digitale Lernkultur für alle. Unsere Vision: Eine smartere, gerechtere und gut informierte Gesellschaft, die wertschätzend und nachhaltig handelt.
Startseite Unternehmen Geschichte

Unternehmensgeschichte

2018 Auf einer Reise mit unserem Bulli durch Deutschland erkundeten wir - wie viele Urlauber - zunächst die typischen touristischen Regionen. Irgendwann verließen wir die ausgetreten Spuren und besuchten zunehmend kleinere Städte und Dörfer. Auf einer Wanderung entlang eines Naturlehrpfades diskutierten wir über Didaktik, Geologie und Klimawandel. Welche Bedeutung hat dieses Wissen in unserer Gesellschaft? Warum arbeiten die verschiedenen Disziplinen eigentlich nicht zusammen und bündeln ihr Know-How? Wie kann man ortsbezogen Wissen und Informationen vermitteln? Die Suche nach Antworten und Lösungen beginnt. Einige Wochen später entwickelte Tanja aus einer Laune heraus eine kleine Web-App für ein paar Kinder aus der Familie. Mit ihr erkundeten sie Bremen und waren begeistert. Die Idee von der digitalen Guides entwickelte sich. Wir begannen zu tüfteln, entwickelten Prototypen und fuhren in die ersten Städte, um gezielt Fotos zu machen. 2019 Die ersten digitalen Guides gingen online. Natürlich verlief die Entwicklung nicht ganz reibungslos. Immer wieder feilten wir an den Texten, an der Navigation und am Layout. Das Bücherregal wuchs. Der Kaffeeverbrauch ebenfalls. Lugo, unser Maskotten, lief uns zu und treibt hier seitdem sein Unwesen. 2020 Die Pandemie hat uns - wie wohl alle - überrascht und unsere Planungen durcheinandergeworfen. Die Touren waren kaum mehr planbar. Das Regelwerk der Bundesländer ein großes Chaos. Zum Glück hatten wir vorgearbeitet und daher genug Bildmaterial für die Entwicklung weiterer Entdeckerpfade. 2021 Unsere Touren wurden wieder länger und wir zunehmend "abenteuerlustiger". Schon mal etwas von Amöneburg, Wolframs-Eschenbach oder dem Plagevenn gehört? Wir bis dato auch nicht… Wunderschöne Stadtmauern, tolles Fachwerk, faszinierende Naturlandschaften, aber touristisch kaum erschlossen. Wir suchen genau das - die Juwelen abseits der touristischen Regionen. Wir lieben einfach diese Vielfalt. Die erste Kamera gab unterwegs ihren Geist auf. Natürlich am Wochenende und fernab von Fachgeschäften. Die übrige Zeit verbrachten wir im Büro zwischen Schreibtisch und Bücherregal. Zahlreiche weitere Guides gingen online. 80 Guides in Städten, Dörfern und Naturlandschaften tummeln sich auf unserer Plattform - das ist nur ein Anfang... Parallel entwickelte sich die Idee der Entdeckerwelt. 2022 Unser Social Business sollte jetzt auch ganz offiziell "social" werden. Wir wollen gemeinnützig werden und gründen Die Entdeckerprofis. Leider haben wir die Zeit, die man für die Bürokratie in diesem Land benötigt, etwas unterschätzt. Es zog sich… Trotz aller Herausforderungen - unser Enthusiasmus ist nicht zu stoppen. Kurzzeitig stieg der Bedarf an Nervennahrung. Die Wartezeit haben wir genutzt und alle Entdeckerpfade von Stadt-Land-Erleben technisch und inhaltlich überarbeitet.

ES WAR EINMAL…

UNSERE GESCHICHTE

Unternehmensgeschichte

Startseite Unternehmen Geschichte
2018 Auf einer Reise mit unserem Bulli durch Deutschland erkundeten wir - wie viele Urlauber - zunächst die typischen touristischen Regionen. Irgendwann verließen wir die ausgetreten Spuren und besuchten zunehmend kleinere Städte und Dörfer. Auf einer Wanderung entlang eines Naturlehrpfades diskutierten wir über Didaktik, Geologie und Klimawandel. Welche Bedeutung hat dieses Wissen in unserer Gesellschaft? Warum arbeiten die verschiedenen Disziplinen eigentlich nicht zusammen und bündeln ihr Know-How? Wie kann man ortsbezogen Wissen und Informationen vermitteln? Die Suche nach Antworten und Lösungen beginnt. Einige Wochen später entwickelte Tanja aus einer Laune heraus eine kleine Web-App für ein paar Kinder aus der Familie. Mit ihr erkundeten sie Bremen und waren begeistert. Die Idee von der digitalen Guides entwickelte sich. Wir begannen zu tüfteln, entwickelten Prototypen und fuhren in die ersten Städte, um gezielt Fotos zu machen.
2019 Die ersten digitalen Guides gingen online. Natürlich verlief die Entwicklung nicht ganz reibungslos. Immer wieder feilten wir an den Texten, an der Navigation und am Layout. Das Bücherregal wuchs. Der Kaffeeverbrauch ebenfalls. Lugo, unser Maskotten, lief uns zu und treibt hier seitdem sein Unwesen.
2020 Die Pandemie hat uns - wie wohl alle - überrascht und unsere Planungen durcheinandergeworfen. Die Touren waren kaum mehr planbar. Das Regelwerk der Bundesländer ein großes Chaos. Zum Glück hatten wir vorgearbeitet und daher genug Bildmaterial für die Entwicklung weiterer Entdeckerpfade.
2021 Unsere Touren wurden wieder länger und wir zunehmend "abenteuerlustiger". Schon mal etwas von Amöneburg, Wolframs-Eschenbach oder dem Plagevenn gehört? Wir bis dato auch nicht… Wunderschöne Stadtmauern, tolles Fachwerk, faszinierende Naturlandschaften, aber touristisch kaum erschlossen. Wir suchen genau das - die Juwelen abseits der touristischen Regionen. Wir lieben einfach diese Vielfalt. Die erste Kamera gab unterwegs ihren Geist auf. Natürlich am Wochenende und fernab von Fachgeschäften. Die übrige Zeit verbrachten wir im Büro zwischen Schreibtisch und Bücherregal. Zahlreiche weitere Guides gingen online. 80 Guides in Städten, Dörfern und Naturlandschaften tummeln sich auf unserer Plattform - das ist nur ein Anfang... Parallel entwickelte sich die Idee der Entdeckerwelt.
2022 Unser Social Business sollte jetzt auch ganz offiziell "social" werden. Wir gründeten Die Entdeckerprofis und sind gemeinnützig geworden.